Nachrichten - Bildungsarbeit mit Jugendlichen Bildungsarbeit mit Jugendlichen

Durch Upcycling gestaltete T-Shirts hängen an einer Garderobe

© FEMNET

Anstoß für kreative Lösungsideen: Eine FEMNET Referentin berichtet aus der Praxis

Fast Fashion isn‘t free. Someone, somewhere is paying.
(Lucy Siegle)

Unter diesem Motto fand am 22. April 2023 ein Tagesworkshop für die Konfirmand*innen der Evangelischen Kirchengemeinde Bonn-Beuel statt. Selbstkritische Reflexionen zum Fast Fashion Konsum und kreative Lösungsideen sind Ergebnisse dieses Tages.

Auftakt des Workshops war ein Blick in den eigenen Kleiderschrank: Per Labelcheck prüften die Jugendlichen, woher ihre Kleidung kommt, wie viele Flugkilometer sie hinter sich gebracht hat, aus welchem Material sie besteht und welche Rohstoffe für die Herstellung dieser Materialien verbraucht werden. In puncto Baumwolle waren einige bereits gut informiert. Sie kannten die Problematik des hohen Wasserverbrauchs bei der Herstellung sowie die Folgen für Mensch und Umwelt. Staunen ließ die Jugendlichen der lange Weg und die vielen Stationen, die ein Kleidungsstück durchläuft, bevor es bei ihnen im Schrank landet.

Der bevorstehende Gedenktag zum Einsturz des Rana Plaza Gebäudes vor 10 Jahren gab Anlass kritisch Bilanz zur Fast Fashion Industrie zu ziehen. Ein viel zu voller Kleiderschrank und ungetragene Kleidungsstücke – das ergab der Check des eigenen Kleiderschranks. Vor diesem Hintergrund entwickelten die Teilnehmenden, eine erste Konfi-Kleidertauschparty stattfinden zu lassen und ungenutzte Kleidung in den Kreislauf zurückzugeben.

Am Mittag startete der praxisbezogene Teil des Workshops: Aus kaputten Jeans entstanden mit Hilfe einer Upcycling-Technik textile Gefäße und aus T-Shirts mit kleinen Fehlern kreierten die Jugendlichen mit individuellen Textildrucktechniken ihre neuen Lieblings-Shirts. Das Feedback am Ende des Workshops zeigte, dass den Teilnehmenden das freie Gestalten, Individualisieren und Fertigen eigener Produkte besonders viel Spaß gemacht hat.

Erfahren Sie mehr über unsere Bildungsmodule für Jugendliche.

Jetzt spenden