Wir bringen Frauenrechte
in die Mode

Unsere Arbeitsschwerpunkte: Die drei Säulen

Unsere Arbeit für die Arbeits- und Menschenrechte von Frauen ruht auf drei Säulen:

1. Kampagnen und politische Mitsprache

Über Kampagnen und Protestaktionen mobilisieren wir die Öffentlichkeit, machen auf Missstände aufmerksam und üben Druck auf Unternehmen und Politik aus, damit sie Ausbeutung und Arbeitsrechtsverletzungen in der gesamten Wertschöpfungskette entgegenwirken. Daher sind wir auch eine aktive Trägerkreisorganisation der Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign oder kurz CCC)

Aber auch im direkten Dialog mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft wie etwa im Rahmen des Textilbündnisses verhandeln wir über die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Frauen weltweit.

2. Bildung und Aufklärung

Die FEMNET Bildungsprojekte

Unsere Bildungsarbeit an Hochschulen richtet sich an die Entscheider_innen von morgen. Wir informieren Studierende der modebezogenen und wirtschaftswissenschaftlichen Fachgebiete sowie der Lehramtsstudiengänge über die komplexen Zusammenhänge der globalen Bekleidungsindustrie mit Blick auf Arbeits- und Menschenrechte, Sozial- und Umweltstandards und die Verantwortung von Unternehmen in diesen Fragen.

Mit Vorträgen, Projekten und Veranstaltungen an Schulen führen wir auch Jugendliche an diese Themen heran.

Aufklärung und Beratung

Regelmäßig organisieren wir Vortragsreisen mit Arbeiter_innen, Gewerkschafterinnen und Aktivistinnen aus den Produktionsländern, die aus erster Hand über ihre Erfahrungen berichten.

Im Rahmen unseres Projektes Faire Öffentliche Beschaffung beraten wir Städte und Kommunen beim Einkauf von Berufsbekleidung, die zumindest den derzeit erreichbaren Standard einer ökologisch und sozial fairen Produktion erfüllt.    

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Verbraucherinformation. Mit einem bundesweiten Fair Fashion Guide sowie Einkaufsführern für Bonn („Fair, fair, fair sind alle meine Kleider“) und Köln ( 'Buy good stuff') geben wir Tipps und Informationen rund um den nachhaltigen Einkauf und Umgang mit Kleidung.  

Unsere käuflich zu erwerbende Posterserie zur Ausstellung „Ich mache Deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“ portraitiert Arbeiterinnen, die für ihre Rechte eintreten. Sie informiert außerdem detailliert über einzelne Themen.

3. Für Frauen vor Ort: Unsere solidarische Arbeit

Mit Spenden unterstützen wir Projekte unserer langjährigen Partnerorganisationen in Indien und Bangladesch. Sie bieten Arbeiter_innen, die von Ausbeutung und Arbeitsrechtsverletzungen, von Gewalt oder Diskriminierung betroffen sind, juristische Beratung und Beistand, Trainings und finanzielle Soforthilfe im Notfall, damit sie ihre Rechte kennen und dafür eintreten können. Gleichzeitig unterstützen wir unsere Partnerorganisationen mit Projekten und Kampagnen wie der Kampagne „#Werpasst auf? Mütter und Kinder in Fabriken" in Bangalore, Indien oder der Kampagne „#GegenGewalt an Textilarbeiterinnen“ in Bangladesch, Indien und Deutschland.

 

Allgemeiner FEMNET-Flyer  Cover des FairSchnitt Flyers  Titel Flyer gute Arbeit   cover solifonds

Neugierig? Unser Newsletter

Jetzt spenden

Verwendung von Cookies

Wir benutzen lediglich technisch notwenige Sessioncookies, ohne diese könnten wir unsere Homepage sonst nur mit unsicheren Einstellungen betreiben.