Nachrichten zu unserer Arbeit Bildungsarbeit an Hochschulen

Studierende während des Workshops

© FEMNET

DU gestaltest die Zukunft der Bekleidungsindustrie…

…Aktionswerkstatt zum Lieferkettengesetz.

Im Ballsaal, dem Gemeinschaftszelt der Initiative Fairquer und des Fachschaftsrats der Hochschule Niederrhein, fand das Rahmenprogramm der Recruiting Messe MG zieht an statt. Am 20. Mai 2022 konnte FEMNET für die Studierenden einen Workshop gestalten, der neben einem inhaltlichen Input zum Lieferkettengesetzt auch eine Aktionswerkstatt zur Erarbeitung eigener Handlungsmöglichkeiten beinhaltete.

Visualisierung der Workshopideen auf einem Flipchart © FEMNETIn entspannter Zeltatmosphäre kamen die Teilnehmenden zusammen, um im ersten und theoretischen Teil das deutsche Lieferkettengesetzt zu erörtern: Lange und komplexe Lieferketten stellen ein grundlegendes Problem in der Bekleidungsindustrie dar, was den Schutz von Menschenrechten und Umwelt erheblich erschwert. Das 2023 in Kraft tretende deutsche Lieferkettengesetz soll Abhilfe schaffen, die Wirksamkeit des Gesetzes bleibt jedoch fraglich. Nun ist die Forderung nach einem starken europäischen Lieferkettengesetz umso größer.

Um nicht auf der Wissensebene zu verharren, sondern ins gemeinsame Handeln zu kommen, wurde es im zweiten Teil des Workshops praktisch: durch die Vorstellung der Aktionsbausteine der Initiative Lieferkettengesetz wurden die Teilnehmer*innen auf die Aktionswerkstatt vorbereitet. Dort konnten sie eigene Aktionsmöglichkeiten entwickeln, die sie im Anschluss vorstellten. Dabei sind bereits außerordentlich detaillierte und direkt umsetzbare Aktionen entstanden.

WIR gestalten die Zukunft der Bekleidungsindustrie!

Jetzt spenden