Drucken

Nachrichten - Aktivitäten im Raum Köln/Bonn

Aufruf: „Besser leben ohne Primark“ – Kreative Aktionen gegen Wegwerfmode am 13.08. in Bonn

FEMNET, Bonn im Wandel und zahlreiche Unterstützer_innen rufen auf zum kreativen Primark-Protest am 13.08. ab 10:00 Uhr gegenüber vom Bonner Hauptbahnhof. An diesem Tag öffnet der Moderiese in Bonn seine Tore. Über 20 Bonner Organisationen unterstützen die Kampagne „Besser Leben ohne Primark“.

Gesucht werden für den Initiativen, welche unseren Aufruf unterstützen, Musiker_innen und Helfer_innen für Kleidertausch, Protestaktionen und Infostände.

Primark: Verschwendung, Verschmutzung und Menschenrechtsverletzung

Wir sagen Nein zur Verramschung von Stadt, Menschen und Rohstoffen!

Das Problem

Ist Primark schlimmer als andere Modeketten?

Primark setzt auf Masse und auf extrem niedrige Preise. So wird noch mehr Kleidung produziert, mit immer mehr Rohstoffverbrauch, in immer schlechterer Qualität. Im Jahr 2015 haben Konsument*innen weltweit doppelt so viele Kleider gekauft wie 2010. Nämlich 100 Milliarden statt vorher 50 Milliarden. Die meisten Kleider werden gar nicht getragen. In Deutschland sind es nur rund 40 Prozent. Der Rest hängt im Kleiderschrank oder landet in der Tonne.

Es gibt viele Lösungen!

Wir haben keinen Kleidermangel! Jede*r kann Spaß haben mit schönen Klamotten. Das könnt ihr tun:

Das muss die Politik tun: Ihre Verantwortung ernst nehmen

Die Initiator_innen von „Besser leben ohne Primark“

Die Unterstützer*innen

Stand: 07.08.2019 - wird kontinuierlich aktualisiert

Bonner Netzwerk für Entwicklung; Bonnopoly Chor; BUND Jugend NRW, Ortsgruppe Bonn; Die Linke Bonn; Evangelische Studierenden Gemeinde ESG Bonn; Extinction Rebellion Bonn; Frauennetzwerk für Frieden e. V.; Germanwatch e. V.; Grüne Jugend Bonn; Internationales Frauenzentrum Bonn e. V. ifz; Jusos Bonn; Katholikenrat Bonn; Katholische Frauengemeinschaft des Stadtdekanats Bonn; Klimawache-Bonn; Ökologie-Referat des AStA der Universität Bonn; Rhizom e. V. Bonn; Steuerungsgruppe Fair Trade Town Bonn; terre des hommes, Gruppe Bonn; Weltladen Bonn e. V.; ZERO Waste Bonn; die Ehrenamtlichen von ZESABO und weitere.

Quellenangaben:

Factsheets von FEMNET e. V.

50 Jahre Primark, Kein Grund zum Feiern – 3 Dossiers von der Christlichen Initiative Romero