Nachrichten - #SolidarityWorks!

Rukmini Puttaswamy, Gisela Burckhardt und das GLU-Team im Jahr 2017

© FEMNET

Auszeichnung für langjährige FEMNET-Partnerin: Indische Frauenrechtlerin Rukmini V. Puttaswamy erhält Preis der Bremer Senatskanzlei

Der 17. Bremer Solidaritätspreis wird in diesem Jahr auf Vorschlag von FEMNET der Gewerkschafterin Rukmini Puttaswamy von Munnade/GLU verliehen.

Rukmini Puttaswamy© FEMNETRukmini führt die einzige von Frauen geleitete Gewerkschaft GLU (Garment Labour Union) in Indien, die gemeinsam mit der Frauenrechtsorganisation Munnade arbeitet. Rukmini ist eine unermüdliche Kämpferin und setzt sich seit vielen Jahren mit aller Kraft für die Rechte der Textilarbeiterinnen ein.

Für FEMNET sind Rukmini und ihr Team von Munnade/GLU zuverlässige Projekt-Partnerinnen. Gemeinsam konnten wir bereits vieles erreichen und z.B. in hunderten Fällen von Arbeitsrechtsverletzungen helfen.

Wir freuen uns außerordentlich über diese Anerkennung für Rukmini. Sie und die Frauen von Munnade/GLU haben den mit 10.000 Euro dotierten Preis mehr als verdient.

Neugierig? Unser Newsletter

Jetzt spenden