#GegenGewalt an Textilarbeiterinnen - Arbeit vor Ort

© FEMNET

Bangladesch: Frauen stärken, Anlaufstellen und Gesetze schaffen

Unsere Partnerorganisation BCWS arbeitet konsequent auf die Gründung von Fabrikkomitees als Anlaufstellen für Frauen hin, damit die Arbeiter*innen Gewalterfahrungen im Dialog miteinander und mit dem Management thematisieren können. Sie müssen dabei auch auf klare Zuständigkeiten treffen, die für Abhilfe sorgen. Sie werden über ihre Rechte aufgeklärt und bei der Organisation ihrer Interessen im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt.

Über 3.000 Arbeiter*innen und zahlreiche Fabrikmanager*innen nehmen in Bangladesch an unseren Schulungen teil. Davon sind 70% Frauen und 30% Männer. Im Rahmen der Treffen mit anderen Frauen können die Arbeiter*innen in einem geschützten Raum Erfahrungen austauschen. Anschließende Trainings zielen darauf ab, ihr Bewusstsein für die eigenen Rechte und Handlungsoptionen zu stärken.

Darüber hinaus wollen wir - unterstützt durch ein juristisches Positionspapier - auch die politischen Akteure in Bangladesch für unser Anliegen gewinnen, damit gesetzliche Grundlagen und deren Umsetzung verbessert werden.

Neugierig? Unser Newsletter

Jetzt spenden