Faire öffentliche Beschaffung - Workshops für Kommunen

© FEMNET

Vertiefungsschulung für Kommunen: Faire Beschaffung von Textilien

Immer mehr Städte, Gemeinden und Landkreise in Deutschland wollen sozial- und umweltverträglicher beschaffen. Erfahren Sie in den Vertiefungsschulungen der SKEW, entwickelt in Kooperation mit FEMNET, wie konkrete nächste Schritte aussehen können.

Das kostenlose Angebot der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) richtet sich an kommunale Beschaffer*innen sowie weitere mit Beschaffung betraute Mitarbeitende. Die Vertiefungsschulung umfasst 4 Stunden (inkl. Pausen) und kann entweder als Online-Seminar oder in Präsenz stattfinden. Auch individuelle Workshops sind möglich, abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Kommune.

Offene Vertiefungsschulungen (online)

Wann der nächste offene Termin stattfindet, erfahren Sie auf der Webseite der SKEW.

Der Online-Workshop umfasst folgende Inhalte:

  • Warum fair beschaffen? Menschenrechtliche Risiken in textilen Lieferketten und die Handlungsspielräume für nachhaltigen Einkauf auf kommunaler Ebene
  • Individuelle Bestandsaufnahme: Wie werden Textilien in Ihrer Kommune beschafft? Werden dort bereits Nachhaltigkeitskriterien angewendet?
  • Good-Practice-Beispiele aus anderen Kommunen
  • Wie können Nachhaltigkeitskriterien verankert werden? Umsetzung in Leistungsbeschreibung, Ausführungsbedingungen, Zuschlagskriterien, Eignungskriterien
  • Relevante Gütezeichen für Textilien und ihre Bedeutung
  • Tipps für die Produktsuche: Nachhaltige Alternativen finden, Umgang mit dem Kompass Nachhaltigkeit

Individuelle Schulung für die Mitarbeitenden Ihrer Kommune

Diese Workshops orientieren sich an Ihren Bedürfnissen, Fragen und Vorhaben. Auch eine individuelle Beratung ist möglich, etwa zu einem geplanten Vergabeverfahren. Die Buchung eines Termins, wahlweise online oder als Inhouse-Schulung, erfolgt über die Webseite der SKEW. Neben den oben genannten Themen können Sie optional weitere Lerninhalte hinzu buchen:

  • Berücksichtigung von Nachhaltigkeit bei der Bedarfsanalyse
  • Vertiefte Markt- und Nachweisanalyse zur Recherche nachhaltiger Alternativprodukte
  • Dialog mit Bieter*innen als Instrument der nachhaltigen Beschaffung
  • Erstellung eines neutralen Leistungsverzeichnisses
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen
  • Individuelle Beratung, z.B. Beratung zu einem geplanten Vergabeverfahren

 

Weiterführende Informationen

 

Erfolgreiche Beratungen

Jetzt spenden