Nachrichten - Faire öffentliche Beschaffung

© Markus Spiske - unsplash.com

Faire Uniformen: Recht und Ordnung in der Vergabe

Berlin und Brandenburg wollen fairer werden: Die Angestellten des öffentlichen Dienstes sollen in Zukunft nachhaltige Dienstkleidung tragen. FEMNET berät aktuell die Zentrale Vergabestelle für Brandenburg. Diese beschafft Arbeitskleidung gebündelt für beide Bundesländer.

Eine Vergabestelle geht shoppen

Wenn eine solche Vergabestelle „shoppen“ geht, dann kann schonmal einiges zusammenkommen: Die Zentrale Vergabestelle beschafft Dienst- und Arbeitskleidung für eine große Zahl Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Sie kauft Uniformen für Polizist*innen, für Mitarbeiter*innen der Justiz sowie für Beschäftigte der Ordnungsämter. Umso mehr Gründe, auch in puncto Nachhaltigkeit alles richtig zu machen. FEMNET steht hier mit Rat und Tat zur Seite: Welche sozialen und ökologische Kriterien sind empfehlenswert? Welche Nachweise sollten Bieterfirmen erbringen? Und wie kann der Markt darauf „vorbereitet“ werden, dass faire Kriterien fest in die Vergabe verankert werden?

Zur Verantwortung verpflichtet

Nachhaltige Beschaffung hat in Brandenburg Priorität: Die 2014 verabschiedete Nachhaltigkeitsstrategie verpflichtet die Vergabestellen des Landes, fair einzukaufen. Die Öffentliche Beschaffung sollte mit gutem Beispiel vorangehen: Sie sollte dazu beitragen, die generelle Nachfrage nach fairen Produkten zu erhöhen und so den Markt zu „motivieren“, sein faires Angebot zu erweitern.  

FEMNET berät Städte und Gemeinden in Brandenburg

Brandenburg wird nicht nur auf Landesebene fairer. Auch Städte und Gemeinden arbeiten daran, nachhaltig zu beschaffen. FEMNET bietet hier weitere Unterstützung: 2020 und 2021 legen wir einen besonderen Beratungsschwerpunkt auf Brandenburg.

Wenn Sie und Ihre Kommune Interesse an einer Impulsberatung haben, dann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Neugierig? Unser Newsletter

Jetzt spenden

Verwendung von Cookies

Wir benutzen lediglich technisch notwenige Sessioncookies, ohne diese könnten wir unsere Homepage sonst nur mit unsicheren Einstellungen betreiben.