Ausstellung „Ich mache Deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“

© Weltladen Würzburg

Wanderausstellung erfolgreich beendet, Posterverkauf geht weiter

Tausende Menschen haben die FEMNET-Ausstellung „Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Südostasien“ seit 2015 besucht. Über vier Jahre lang tourten die neun Portraits von Arbeiterinnen aus Kambodscha und Bangladesch durch ganz Deutschland. Mit unserem Ausstellungsprojekt endet der Verleih der Portraitdrucke. Der Verkauf der zugehörigen Posterserie geht weiter.

Poster- und Wanderausstellung - Höhepunkte 2017

Präsentation der Wanderausstellung zusammen mit Mode des jungen Fairtrade-Labels Azadi Fashion in der Galerie im Weltladen Würzburg. © Weltladen WürzburgPräsentation der Wanderausstellung zusammen mit Mode des jungen Fairtrade-Labels Azadi Fashion in der Galerie im Weltladen Würzburg. Foto: © Weltladen WürzburgNach zwei erfolgreichen Jahren der Ausstellungsausleihe „Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“ wurde die Wanderausstellung Anfang 2017 überarbeitet und im Mai 2017 um eine Posterausstellung ergänzt. Mit der käuflich zu erwerbenden Posterausstellung wurde ein neues effektives Bildungsinstrument geschaffen, für Arbeitsrechte von Frauen in der Bekleidungsindustrie in Asien zu sensibilisieren. Sie bietet sich für diverse Veranstaltungsformate wie Workshops, Aktionstage, Seminare und Unterricht an Schulen und Hochschulen an. Die Poster enthalten vielfältige Informationen über die Rolle von Frauen, ihren Arbeitsbedingungen und -rechten in Asien und geben den porträtierten Frauen aus dem Süden weiterhin eine Stimme im Kampf um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen.

Die Wander- und Posterausstellung wurden 2017 insgesamt an 27 Standorten in Deutschland und in der Schweiz eingesetzt. Eingerahmt in Aktionstagen, Schulveranstaltungen, Workshops, Messen und vielen weiteren Angeboten genoss die Ausstellung auch 2017 eine hohe Aufmerksamkeit und erreichte verschiedenste Interessenten und Zielgruppen.

Wanderausstellung 2016 insgesamt in 19 Städten gezeigt

Ausstellung im Foyer der HAW Hamburg. Foto: © HAW HamburgAusstellung im Foyer der HAW Hamburg. Foto: © HAW HamburgAttendorn, Bielefeld, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Herrsching, Leipzig, Möckmühl, Mönchengladbach, Nordhorn und Siegen waren Ausstellungsorte.

Nach einem erfolgreichen Auftakt 2016war die Ausstellung auch bis Ende des Jahres gefragt. An insgesamt neunzehn Orten in Deutschland gewährte die Ausstellung „Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“ im Jahr 2016 einer breiten Öffentlichkeit Einblicke in den Arbeitsalltag und den Kampf um fairere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie in Kambodscha und Bangladesch.

FEMNET- Ausstellung startet erfolgreich ins Jahr 2016

AusstellungDie Ausstellung „Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“ reist nun schon im zweiten Jahr erfolgreich durch Deutschland. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde für 2016 eine zweite Edition ins Leben gerufen. Somit konnte die Ausstellung bereits seit Anfang dieses Jahres an sieben verschiedenen Orten besucht werden. Eingerahmt in Podiumsdiskussionen, Kleidertauschbörsen, Modenschauen, Messen und vielen weiteren Angeboten genießt die Ausstellung auch 2016 eine hohe Aufmerksamkeit und erreicht verschiedenste Interessenten und Zielgruppen.

Neugierig? Unser Newsletter

Jetzt spenden